Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Versicherung muss fürKletterunfall zahlen

Denn Unfall passierte laut OLG auf schwieriger Route bei leichtem, versicherten Schwierigkeitsgrad.

Ein Vorarlberger ist 2015 beim gesicherten Klettern schon nach wenigen Metern wegen des Ausbrechens eines Griffs abgestürzt. Der erfahrene Kletterer hatte sich beim Aufprall auf den Felsen schwer verletzt. Sein Invaliditätsgrad beträgt seither 21,5 Prozent.

2007 hatte er eine private Unfallversicheru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area