Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Tierquälerei: 15 krankeSchafe verenden lassen

Geldstrafe für unbescholtenen 66-Jährigen, der tatenlos zusah, wie seine erkrankten Tiere starben.

Der Tierhalter hat zwischen Februar und April im Montafon seine 15 erkrankten Schafe verenden lassen. Das trug dem 66-jährigen Pensionisten gestern beim Strafprozess am Landesgericht Feldkirch einen Schuldspruch wegen Tierquälerei ein. Dafür wurde der Angeklagte zu einer teilbedingten Geldstrafe von

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area