Hörbranz/Lindau

80 Kilo Tierkadaver im Reisegepäck

Unappetitlicher Fund bei einer Grenzkontrolle: Deutsche Polizisten haben am Wochenende bei der Kontrolle eines italienischen Fernreisebusses am Grenzübergang Hörbranz drei Taschen mit getrockneten Fischen und Schlangen gefunden. Die Kadaver waren laut Polizeiangaben bereits von Maden befallen. In de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area