Neos fordern Politik im Sinne der Jugend

„Den Jungen steht das Wasser bis zum Hals“, fürchten die Neos.

„Den Jungen steht das Wasser bis zum Hals“, fürchten die Neos.

Ländle-Junos-Chefin Fabienne Lackner und EU-Abgeordnete ­Claudia Gamon sind für die Einführung einer CO2-Steuer.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Passend zum gestrigen Tag der Jugend aber auch zum Wetter haben die Neos am Montag zur Pressekonferenz geladen. Unter dem Titel „Das Wasser steht uns Jungen bis zum Hals“ haben Junos-Vorsitzende Fabienne Lackner sowie die Neos-EU-Abgeordnete Claudi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area