Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Tödlicher Wanderunfall: Familie klagt Gemeinde

14-Jährige stürzte in Silbertal ab, weil Holz­geländer morsch war. In einem Zivilprozess, der gestern begann, fordern die Angehörigen nun 200.000 Euro Schadenersatz.

Bei einem tragischen Unfall auf einem Wanderweg ist im Oktober 2016 in Silbertal eine 14-jährige Schweizerin wegen eines morschen Holzgeländers ums Leben gekommen. Die Wanderin hatte sich auf dem Erlebnisweg der Gemeinde an einen 106 Zentimeter hohen Absicherungszaun angelehnt. Dabei brach der morsc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.