Bundesweite Unterschiede bei Gesundheit

In den Bundesländern gibt es erhebliche Unterschiede, was den Gesundheitszustand der Menschen, die Struktur und die Ausgaben für das Gesundheitswesen betrifft.

Als „Maschinenraum“ des Gesundheitswesens fungieren die heimischen Spitäler. Das erklärte Gesundheitsökonomin Maria Hofmarcher am Dienstag bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen. Die Expertin arbeitet mit Unterstützung von Philips Austria die „Leistungskraft regionaler Gesundheitssysteme“ auf Basis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area