Bregenz

Keine Einigung bei Wahlkampfkosten

Die Spitzenkandidaten der Landtagsparteien Markus Wallner, Christof Bitschi, Johannes Rauch, Martin Staudinger und Sabine Scheffknecht diskutierten im Wolfurter Cubus miteinander. Sams (2), Vol.at, Hartinger, Neos

Die Spitzenkandidaten der Landtagsparteien Markus Wallner, Christof Bitschi, Johannes Rauch, Martin Staudinger und Sabine Scheffknecht diskutierten im Wolfurter Cubus miteinander. Sams (2), Vol.at, Hartinger, Neos

Neue Regelung zur Obergrenze von Wahlkampfkosten wird wohl erst nach der Wahl in Kraft treten. Neos üben Kritik.

Am 13. Oktober wird in Vorarlberg ein neuer Landtag gewählt. Eine neue Regelung zur Obergrenze in Sachen Wahlkampfkosten wird allem Anschein nach aber erst danach rechtlich verbindlich. Genau dies kritisieren die Neos. „Nach zwei Verhandlungsrunden wurde weder eine Einigung erzielt, was eine Obergre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.