Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Nur eine Ermahnung wegen falscher Vignette

Richterin hob BH-Geldstrafe auf. Auto­fahrer tippte beim Verkaufsautomaten für österreichisches Kennzeichen irrtümlich Länderkürzel für Türkei ein.

Die zuständige Bezirkshauptmannschaft war der Ansicht, dass der Beschuldigte an einem Tag im Mai auf der Vorarlberger Autobahn gefahren ist, ohne die Maut ordnungsgemäß entrichtet zu haben. Für die angenommene Übertretung nach dem Bundesstraßenmautgesetz verhängte die BH eine Geldstrafe von 150 Euro

Artikel 54 von 134
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area