Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anwalt kassierte zuUnrecht 21.000 Euro

Rechtsanwalt verrechnete Versicherung gar nicht angefallene Gerichtsgebühren: Geldbuße von 5000 Euro im Disziplinarverfahren von OGH-Höchstrichtern bestätigt.

Wegen mehrerer disziplinärer Vergehen wurde der Oberländer Rechtsanwalt rechtskräftig zu einer Geldbuße von 5000 Euro verurteilt. Das wurde in zweiter und letzter Instanz am Obersten Gerichtshof (OGH) entschieden. Die Wiener Disziplinarrichter haben der Berufung des Vorarl­berger Anwalts keine Folge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area