Dornbirn

Rappenlochschlucht: Sanierung startet

 Stadt Dornbirn

 Stadt Dornbirn

Bis ins Frühjahr 2020 wird in drei Etappen gearbeitet. Vorhaben startet mit Errichten der Baustraße und Sprengung.

Vor rund acht Jahren riss ein Felssturz die Rappenlochbrücke in die Schlucht und verlegte das Flussbett der Ebniter Ache. Wegen der Barrierewirkung konnte der Stausee seitdem nicht mehr gespült werden, was zu einer zunehmenden Verlandung geführt hat. Nun starten die Sanierungsarbeiten. Die Baustraße

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area