Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

„Riesiges Glück, dassniemand getötet wurde“

18-jähriger Alkolenker wurde für schwere Unfallverletzungen seiner beiden Mitfahrer bestraft.

Sie haben riesiges Glück gehabt, dass bei dem Unfall niemand getötet wurde“, sagte Richter Richard Gschwenter zum Angeklagten. Zwei Mitfahrer im Auto des 18-jährigen Beschuldigten wurden bei dem Verkehrsunfall am 1. Juni in Dornbirn schwer verletzt. Der auf der Wälderstraße in Richtung Alberschwende

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area