Zu später Protest:Keine Amtshaftung

BH-Bescheid zu angedrohtem Führerschein­entzug war rechtswidrig, wurde aber erst nach Rechtskraft bekämpft. Deshalb gibt es keinen Schadenersatz, entschieden Richter.

Dem Vorarlberger hat die zuständige Bezirkshauptmannschaft (BH) 2012 eine Lenkberechtigung nur noch mit der Auflage der absoluten Alkoholabstinenz erteilt. Wegen eines Alkoholdelikts im Straßenverkehr vom April 2014 wurde ihm der Führerschein für 13 Monate entzogen. Zugleich wurden eine Nachschulung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area