Bregenz

Gletscherschwund sorgt für Gefahr am Piz Buin

Die Gemeinde Gaschurn warnt vor Eisabbrüchen am ­höchsten Berg Vorarlbergs.

Am Piz Buin, mit 3.312 Metern Vorarlbergs höchster Berg, steigt die Eisschlag-Gefahr. Die Gletscher gingen auch im Silvretta-Massiv zurück. Darum komme es immer wieder zu Eisabbrüchen im Gletscherbereich. „Grundsätzlich kann ich nur empfehlen, dass Touren in diesem Bereich in Begleitung eines Bergfü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area