Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Kinderpornografie trotz Therapie heruntergeladen

Angeklagter ließ sich wegen seiner Neigung behandeln. Dennoch verschaffte er sich weiter­hin Pornovideos von Minderjährigen. Dafür beträgt die Geldstrafe 7200 Euro.

Sein Mandant habe sein Problem schon vor Jahren selbst erkannt und dann Gegenmaßnahmen getroffen, sagte der Verteidiger. Seit dem Jahr 2013 nehme der Angeklagte wegen seiner Neigung Psychotherapie in Anspruch. Obwohl er sich behandeln ließ, hat der Oberländer weiterhin pornografische Videos und Foto

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area