Großer Schrecken nach blutiger Nacht

In dieser Wohnanlage im Bregenzer Stadtteil Rieden-Vorkloster nahm das Unheil seinen Lauf .  StiploVsek

In dieser Wohnanlage im Bregenzer Stadtteil Rieden-Vorkloster nahm das Unheil seinen Lauf .  StiploVsek

Ein psychisch Kranker verletzte Dienstag­nacht vier Menschen. Seinen Anfang nahm der Schrecken in einer Wohnung in Bregenz. Die Hilfeschreie der Opfer blieben jedoch so gut wie ungehört.

Home, zu Deutsch Zuhause, steht da in großen Lettern auf dem Fußabstreifer, daneben Blutflecken auf dem Beton. Sie zeugen von einer Messerattacke, die sich gestern in einer Wohnanlage neben der Wallfahrtskirche Mariahilf in Bregenz ereignet hat. Tatverdächtig ist ein 24-jähriger Mann, der – so heißt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area