Bregenz

FPÖ-Reaktion auf Kritik an Sprache

Kritik an Verrohung der Sprache bei Politikwerbung.  HARTINGER

Kritik an Verrohung der Sprache bei Politikwerbung.  HARTINGER

Der Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Vorarl­berg, Gerhard Hofer, hat in einer Aussendung einen sofortigen Stopp Menschen verachtender Parteiwerbung gefordert. Als Beispiele dafür nannte er „Wieder mehr Sicherheit. Vorarlberger schützen, statt kriminelle A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area