Wahlkampffinale

Von „verlorenen Jahren“ und „historischen Wenden“

SPÖ-Spitzenkandidat Martin Staudinger (l.) mit Unterstützern. SPÖ

SPÖ-Spitzenkandidat Martin Staudinger (l.) mit Unterstützern. SPÖ

Auch SPÖ und FPÖ luden gestern zu den (unaufgeregten) Abschluss-Pressekonferenzen zur Landtagswahl.

Während die SPÖ mit Spitzenkandidat Martin Staudinger noch einmal ihre Kernthemen in den Mittelpunkt rückte, hat die FPÖ mit Parteiobmann Christof Bitschi ein neues Wahlziel ausgegeben. „Wahlziel Nummer eins ist es, eine absolute Mehrheit der ÖVP zu verhindern“, so der FP-Spitzenkandidat gestern zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area