HoherSachschaden, geringe Beute

Im Bregenzer Rathaus wurde eingebrochen. Die Täter sind noch flüchtig. Erfolgreich waren sie bei ihrem Beutezug allerdings nicht.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Am vergangenen Wochenende wurde in das Bregenzer Rathaus eingebrochen. Die Täter verschafften sich über die Notfallstiege und einen Notausgang im ersten Stock Eintritt zum Regierungsgebäude der Landeshauptstadt. Während der Haupteingang mit Alarmsystem und K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.