Dornbirn

Fahrerflucht auf Skipiste kein Kavaliersdelikt

Sowohl Unfallverursacher als auch Zeugen und Unbeteiligte sind zur Hilfeleistung verpflichtet. Ansonsten drohen Strafen. ÖAMTC

Sowohl Unfallverursacher als auch Zeugen und Unbeteiligte sind zur Hilfeleistung verpflichtet. Ansonsten drohen Strafen.
ÖAMTC

Jeder fünfte Unfallverursacher flüchtet. Unterlassene Hilfeleistung und rücksichtsloses Rasen werden geahndet.

Auch auf den Skipisten in Vorarlberg ist Fahrerflucht nach Unfällen leider keine Seltenheit. Mehrere Fälle seit dem Jahreswechsel führen das wieder deutlich vor Augen. Häufig sind Fahr- oder Wahrnehmungsfehler, Übermüdung, oft auch zu hohe Risikobereitschaft die Ursache für Unfälle. Im Steigen begri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.