Maut: Entwurf der Klage steht bereits

Schon in zwei bis drei Wochen könnte die Klage gegen die Mautbefreiung eingebracht werden.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Auch einen Monat nach Einführung der Mautbefreiung ist die Verärgerung darüber in der Hohenemser und Lustenauer Gemeindestube noch nicht verraucht. Sowohl der Hohenemser Bürgermeister Dieter Egger (FPÖ) als auch sein Lustenauer Amtskollege Kurt Fis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.