Götzis

Loacker möchte aufPopulismus verzichten

Der amtierende Bürgermeister in Götzis spart das Thema Kies aus und hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie 2015.

Es war ein fulminanter Sieg, welchen Christian Loacker 2015 davongetragen hatte. Der ÖVP-Politiker wurde in der Direktwahl zum Bürgermeis­ter mit 68,34 Prozent ins Amt gewählt. In der Gemeindevertretung reichte es nur knapp nicht zur absoluten Mehrheit, doch mit 48,33 Prozent kommt die Volkspartei i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.