FHE Edelstahl zieht von Hard nach Langen

Das ehemalige Franke-Areal. Dietmar Stiplovsek

Das ehemalige Franke-Areal.

 Dietmar Stiplovsek

Aufgrund des Auslaufens des Mietvertrages im ehemaligen Franke-Areal in Hard ist ein Neubau an der Ortsgrenze zu Sulzberg geplant. Investiert werden 4,5 Millionen Euro.

Von Günther Bitschnau

Die nicht mit allzu vielen größeren Firmen bedachte Vorderwälder Gemeinde Langen bei Bregenz darf sich aller Voraussicht nach über eine vergleichsweise größere Betriebsansiedlung freuen. Denn das Harder Unternehmen FHE Edelstahl Produktion GmbH plant die Errichtung eines neuen F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.