„Gendermarketing verstärkt Klischees wieder“

Interview. Die Berliner Uniprofessorin Jutta Hartmann hält heute in Dornbirn einen Vortrag über gendersensible Jugendarbeit. Im Vorfeld spricht sie über Rollenbilder, unbezahlte Arbeit und das kleine Rot.

Mädchen spielen mit Puppen, Jungs mit Auto. Wie stark sind derartige Stereotype noch in unseren Köpfen beziehungsweise der Gesellschaft verankert?

Jutta Hartmann: Manche Menschen haben diese Stereotype längst überwunden, andere halten an ihnen fest. Mit dem Phänomen des Gendermarketings haben sich lä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.