Wie der Schalttag den Kalender taktet

Um die Gründe zu verstehen, bedarf es eines kurzen Ausflugs in die ­Astronomie. Shutterstock

Um die Gründe zu verstehen, bedarf es eines kurzen Ausflugs in die ­Astronomie. Shutterstock

Dieser Februar hat 29 Tage. Astronomisch wäre das nicht erforderlich. Die Kunst der Kalendermacher besteht darin, dass der astronomische Frühling immer zur selben Zeit beginnt.

Von Robert Seeberger

neue-redaktion@neue.at

Bei den Babyloniern wurde der Anfang des Kalenderjahres auf den Frühlingsbeginn gelegt. Das ist willkürlich, aber gut verständlich, denn der Neubeginn des Jahres ist mit einem neuerlichen Aufblühen der Vegetation zeitlich verknüpft. Frühlingsbeginn ist dann,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.