„Unsere übliche Geschäftigkeit ist derzeit unterbrochen“

Weil derzeit ein persönlicher Kontakt kaum möglich ist, werden Sitzungen im Moment auch über das Interview geführt.

Weil derzeit ein persönlicher Kontakt kaum möglich ist, werden Sitzungen im Moment auch über das Interview geführt.

Interview. Michael Kögler ist Psycho­therapeut, Unternehmensberater sowie Vorstand des Vorarlberger Landesverbands für Psychotherapie. In der NEUE spricht er über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Psycho­therapeuten und wie man dieser am besten begegnet.

Von Dunja Gachowetz

dunja.gachowetz@neue.at

Herr Kögler, die Corona-Pandemie schränkt unseren gewohnten Lebensstil derzeit massiv ein. Persönliche Kontakte und Gespräche sollten tunlichst vermieden werden – gerade in Ihrem Beruf ist das Gespräch jedoch von ganz wesentlicher Bedeutung. Inwieweit beeinf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.