Lokal

Winterreifen: Ein Wechsel steht bevor

26.03.2021 • 11:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Noch ist es zu kalt, um Sommerreifen aufzuziehen. <span class="copyright">Shutterstock</span> Das kann sich aber schnell ändern.
Noch ist es zu kalt, um Sommerreifen aufzuziehen. Shutterstock Das kann sich aber schnell ändern.

Was muss beim Wechsel zu Sommerreifen beachtet werden?

Wechselt die Jahreszeit, wechseln die Reifen. Doch wann ist die richtige Zeit für die Sommerreifen-Montage, wann müssen neue Pneus herbei, und was ist das beste Produkt für das eigene Fahrzeug? Nun, für Sommerreifen ist es derzeit definitiv noch zu kalt – trotz gefühltem Frühling. Wer plant, seine abgenutzten Reifen bis in den Herbst durchzufahren, sollte das noch einmal überdenken. Denn diese Vorgehensweise mag zwar üblich sein, bedeutet aber Einbußen in Sachen Sicherheit.
Braucht es neue Pneus, ist jeder gut beraten, der in einschlägigen Lektüren wie Autozeitschriften oder solchen von Autoklubs nach Tests sucht uns vergleicht. Eine Beratung beim Fachmann ist ebenfalls nie verkehrt. Nur nach dem Label kaufen, ist mitunter zu kurz gedacht.

Jürgen Wagner vom ÖAMTC beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Jürgen Wagner vom ÖAMTC. <span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Jürgen Wagner vom ÖAMTC. Klaus Hartinger

1. Warum sollte überhaupt von Winter- auf Sommerreifen gewechselt werden?
Wagner:
Im Wesentlichen hängt das von der für die jeweiligen Fahrbahntemperaturen entwickelten Gummimischung der Reifen ab. So wenig ein Sommerreifen im Winter geeignet ist, so wenig taugt ein Winterreifen bei warmen Temperaturen. Sommerreifen bieten bei warmen Temperaturen mehr Sicherheit. Konkret: eine bessere Straßenlage, bessere Schnelllaufeigenschaften und kürzere Bremswege.

2. Zwar gilt die situative Winterreifenpflicht noch bis Mitte April – wann sollte ich dennoch früher die Sommerreifen montieren? Oder ist grundsätzlich die bessere Entscheidung, bis 15. April zu warten?
Wagner:
Die gesetzliche Winterausrüstungspflicht endet zwar am 15. April, witterungsbedingt kann es in einzelnen Regionen jedoch sinnvoll sein, die Winterreifen noch am Auto zu lassen. „Vorschrift ersetzt Vernunft nicht“, lautet die Devise. Nur weil die Winterreifenpflicht vorbei ist, heißt das nicht, dass es automatisch Zeit für Sommerreifen ist. Es kommt letztlich immer auf das Wetter und die Temperaturen an, die derzeit immer noch im sehr niedrigen Bereich liegen.

Für Sommerreifen ist es also derzeit noch zu kalt. Das kann sich in hiesigen Gefilden aber schnell ändern. Liegen die Fahrbahntemperaturen permanent über zehn Grad, ist es Zeit für die Sommerreifen.

Liegen die Fahrbahntemperaturen permanent über zehn Grad, ist es Zeit für Sommerreifen.

Jürgen Wagner, ÖAMTC

3. Wann ist beim ÖAMTC im Frühjahr Reifenwechsel-Hochzeit?
Wagner:
Der Ansturm auf das Räderwechseln hängt vom Wetter ab. Der große Boom beginnt um Ostern herum, heuer wird es Mitte April richtig rundgehen.

4. Wann ist ein Sommerreifen abgenutzt beziehungsweise unbrauchbar?
Wagner:
Die Mindestprofiltiefe für Sommerreifen von Pkw, leichten Lkw bis 3,5 Tonnen und Motorrädern liegt bei 1,6 Millimetern. Erkennbar ist das am Indikator auf der Reifenlauffläche. Die Montage von Reifen unter vier Millimetern ist jedoch nicht sinnvoll. Nicht nur wegen des geringen Profils, solche Reifen werden vermutlich auch schon alt sein und sind daher keine gute Wahl.

Abgesehen vom Profil altern Reifen aufgrund physikalischer und chemischer Prozesse. Dadurch wird ihre Funktionsfähigkeit beeinträchtigt.

5. Muss man stets neue Reifen kaufen, oder sind gebrauchte auch eine Option?
Wagner:
Alte Reifen können definitiv ein Risiko sein, da man nie genau weiß, wie der Vorbesitzer mit ihnen umgegangen ist. Wenn überhaupt sollte man bei gebrauchten Reifen nur dem Fachmann trauen.

6. Wann ist die beste Zeit, um Reifen günstig zu kaufen?
Wagner:
Der richtige Zeitpunkt ist wie beim Kauf vieler Dinge genau dann, wenn man sich für eine Entscheidung Zeit lassen, vergleichen und Aktionen der Händler nutzen kann.

7. Kann ich meine abgenutzten Winterreifen den Sommer über durchfahren und dann im Herbst aussortieren?
Wagner:
Das ist bei reinen Winterreifen eine schlechte Idee. Wie anfangs erklärt, sind Winterreifen nicht für die Sommerhitze gebaut, und man muss Einbußen bei der Sicherheit in Kauf nehmen.

8. Ist es richtig, dass es durch die Corona-Krise einen Kautschuk-Mangel gibt und sich das auf die Reifenpreise auswirkt?
Wagner:
Darüber ist uns nichts bekannt, auch Reifenhersteller haben nichts dergleichen gemeldet. Es ist zu hoffen, dass Corona nicht auch als fadenscheiniges Argument für Preiserhöhungen herhalten muss.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.