Lokal

Urlaub ahoi für die Ländle-VIPs

18.07.2021 • 10:00 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Lieber eine Reise in die Ferne oder doch nur Urlaub auf Balkonien? Die NEUE am Sonntag hat nachgefragt. <span class="copyright">Symbolbild/Shutterstock</span>
Lieber eine Reise in die Ferne oder doch nur Urlaub auf Balkonien? Die NEUE am Sonntag hat nachgefragt. Symbolbild/Shutterstock

Bekannte Vorarlberger erzählen, wie sie den Sommer verbringen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Und in Zeiten der Corona-Lockerungen steht die Welt endlich wieder offen. Reise in die Ferne oder Urlaub auf Balkonien? Die NEUE hat bei bekannten Gesichtern aus Vorarlberg nachgefragt.

Tattoo-Künstler Mike und Kristina Geringer:

„Mit einem kleinen Trip nach Italien schafften wir es dem heimischen Dauerregen für kurze Zeit zu entgehen. Zuerst ging es mit dem Zug nach Florenz und von dort aus mit einem Mietwagen durch die malerische Toskana. Kleine Landstraßen, gesäumt von Weinreben, Oliven­hainen und Zypressen führten uns zu dem Skulpturengarten des Künstlers Daniel Spoerri. Danach ging es weiter in die mittelalterliche Fes­tungsstadt Siena, wo wir in einem wunderschönen Renaissance-Gebäude nächtigen durften. Auch als leidenschaftliche Vegetarier kamen wir hier genusstechnisch voll auf unsere Kosten. Anschließend folgten wir einer Einladung zu einer Ausstellung im Gucci Garden wieder in Florenz, bevor wir dann einen letzten Stopp in unserer geliebten Stadt Mailand einlegten. Hier wird Dolce Vita großgeschrieben.“

Die Tattoo-Künstler Mike und Kristina Geringer. <span class="copyright">Handout/Privat</span>
Die Tattoo-Künstler Mike und Kristina Geringer. Handout/Privat

Schauspielerin Laura Bilgeri:

„Seit ich fünf Jahre alt war, reise ich nach Italien an die ligurische Küste – so auch jetzt gerade. Ein schier magischer Ort, an dem es fast so scheint, als stünde die Zeit still. Wahnsinnsstrände, eine wunderbare Altstadt und Berge. Tutto programma also. Und vom Essen ganz zu schweigen – ich freue mich schon auf meine Waage daheim, hier im Hotel gibt’s zum Glück keine (lacht).“

USchauspielerin Laura Bilgeri. <span class="copyright">Handout/Privat</span>
USchauspielerin Laura Bilgeri. Handout/Privat

Snowboard-Ass Thomas Feurstein:

„Dieses Jahr werde ich im Herbst ein bisschen wegfahren. Wo mich die Reise hinführen wird, weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht genau, das werde ich dann spontan entscheiden und hängt auch stark von den jeweiligen Reisebestimmungen ab. Und falls sich ein Urlaub wie auch schon letztes Jahr dann doch nicht ausgehen sollte, ist es auch nur halb so schlimm – immerhin wohne ich mit dem Ländle ja bereits an einem Ort, an dem andere Urlaub machen.“

Snowboard-Ass Thomas Feurstein. <span class="copyright">Dominik Hadwiger</span>
Snowboard-Ass Thomas Feurstein. Dominik Hadwiger

Kabarettistin Gabi Fleisch:

„Mein Mann und ich haben unseren Urlaub in Graz verbracht. Eine liebenswerte, bunte Stadt mit vielen guten Restaurants. Das eigentliche Ziel unserer Reise war jedoch das Musikfestival Styriarte, welche dieses Jahr ganz im Zeichen des Themas Lust stand. Lustvoll oder doch eher lustig ging es dann weiter in die Südsteiermark, wo wir mit Heurigenkost und Wein unserer Leber Nahrung gegeben haben. Wenn wir dann beschwipst die steilen Weinberge zurückgewandert sind, haben wir uns vorgenommen, nächstes Mal etwas flachere Gegenden auszusuchen. Auch von Sommerfrische war nicht viel zu spüren, hatten wir mit Temperaturen von weit über 30 Grad zu kämpfen. Jetzt sind wir zurück und genießen den Urlaub auf Balkonien.“

Kabarettistin Gabi Fleisch mit ihrem Ehemann. <span class="copyright">Handout/Privat</span>
Kabarettistin Gabi Fleisch mit ihrem Ehemann. Handout/Privat

Sängerin Lisa Aberer:

„Heuer verbringe ich meinen Urlaub im schönen Ländle. Meine Mama und ich haben eingeführt, jedes Jahr einen Mädels-Trip zu machen. Dieses Jahr steht ein Wellnesshotel im Bregenzerwald auf dem Plan, da lassen wir es uns richtig gut gehen. Ansonsten werde ich meinen Urlaub in meinem Garten verbringen mit Musik und guten Büchern. Ob es dann noch irgendwo ins Ausland geht oder auf einen Roadtrip, entscheide ich spontan.“

Sängerin Lisa Aberer. <span class="copyright">Handout/Privat</span>
Sängerin Lisa Aberer. Handout/Privat

Tausendsassa Wolfgang Burtscher:

„Meinen Urlaub verbringe ich größtenteils in unserem schönen Garten, der sich toll zum Entspannen und Urlauben eignet. Aber hin und wieder brauchen wir auch die Großstadt. Darum fahren meine Frau und ich voraussichtlich für zwei Wochen nach Wien, um unsere Tochter zu besuchen.“

Tausendsassa Wolfgang Burtscher. <span class="copyright"> Handout/Privat</span>
Tausendsassa Wolfgang Burtscher. Handout/Privat

Sabine Tichy-Treimel (Geschäftsführerin Messe Dornbirn):

„Mein Mann und ich reis­ten für ein paar Tage nach Italien und konnten so zum ersten Mal seit drei Jahren wieder einmal ans Meer. Dem­entsprechend haben wir die Zeit sehr bewusst und intensiv genossen. So waren wir viel auf unseren Rennrädern entlang der ligurischen Küste unterwegs. Im Sommer planen wir noch einen kurzen Urlaub, den wir spontan entscheiden werden, da wir gerne auch mit unseren Wanderschuhen oder auf unseren Mountainbikes die heimischen Berge und die Natur erkunden.“

Messe Dornbirn-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel. <span class="copyright">Handout/Privat</span>
Messe Dornbirn-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel. Handout/Privat

Ex-Mister Vorarlberg Patrik Walder:

„Dieses Jahr habe ich meinen Urlaub quasi mit der Arbeit verbunden. Ich arbeite derzeit an mehreren Projekten, die aufgrund der Corona-Lockerungen sehr rasch aufeinanderfolgen. Ich war zuerst in Graz, dann in Heidelberg und schlussendlich noch in Linz. Unter anderem handelte es sich um sportliche Show-Wettkämpfe. Eine sehr spannende und ereignisreiche Zeit und ich bin gespannt darauf, was noch alles kommen mag.“

Ex-Mister Vorarlberg Patrik Walder.<span class="copyright"> Handout/Privat</span>
Ex-Mister Vorarlberg Patrik Walder. Handout/Privat