Lokal

Ex-Partner “entführte” Sohn nach Vorarlberg

05.10.2021 • 16:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ex-Partner "entführte" Sohn nach Vorarlberg

Mann drohte der Mutter, den zwei weiteren Kindern etwas anzutun.

Ein 27-Jähriger hat Montagabend im Innsbrucker Stadtteil Neu-Arzl seiner 23-jährigen Ex-Partnerin ihren gemeinsamen vierjährigen Sohn, für den er nicht das Sorgerecht hatte, weggenommen und nach Vorarlberg gebracht. Die Frau schlug Alarm, nachdem ihr ehemaliger Lebensgefährte ihr gedroht hatte, den zwei weiteren Kindern etwas anzutun, sollte sie die Polizei informieren, berichtete die Exekutive. Der Mann konnte Dienstagfrüh aber im Bezirk Bregenz ausfindig gemacht.

In den frühen Morgenstunden sei der 27-Jährige, der aus der russischen Föderation stammt, festgenommen worden. Auch die Cobra war im Einsatz. Das Kind blieb unversehrt, hieß es.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.