Lokal

Götzis: Rollstuhlfahrer auf Zebrastreifen erfasst

13.06.2022 • 17:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Polizei sucht nun nach dem Unfalllenker
Die Polizei sucht nun nach dem Unfalllenker APA/Lukas Huter

Polizei sucht nun nach dem Lenker, der geflüchtet ist.

Ein 46-jähriger Rollstuhlfahrer ist am vergangenen Freitag in Götzis (Bez. Feldkirch) auf einem Schutzweg von einem Pkw erfasst worden. Der Mann stürzte mit seinem elektrischen Rollstuhl auf die linke Seite, er konnte sich aber mit den Armen abstützen und ein vollständiges Umfallen verhindern. Er erlitt Schürfwunden und Verletzungen im Gesichts- und Brustbereich. Der unbekannte Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort, informierte die Polizei.

Der 46-Jährige wollte kurz vor 18.30 Uhr den Kalkofenweg auf dem dortigen Schutzweg überqueren. Als er sich ungefähr in der Straßenmitte befand, bog ein silberner Pkw von der Wiedengasse in den Kalkofenweg ein und erfasste den Rollstuhl. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Götzis (Tel. 059133-8157) in Verbindung zu setzen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.