Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eine Nacht für den Burgunder

Wein machen wird immer mehr zum Handwerk, aber beim Burgunder bleibt es eine Kunst.“ Mit dieser Erklärung verdeutlichte Sommelier und Weinakademie-Student Ludwig Zortea den Charakter des Burgunderkulinariums auf dem Feldkircher Schloss Amberg. Bei der „1. Langen Nacht der Burgunder“ stimmten sich neben den Schlossherrschaften Matthias und Jutta Scheyer auch 65 Weinliebhaber auf die Blindverkostung mit acht weißen und 17 roten Rebensäften aus Öster­reich, Frankreich, Neuseeland, der Schweiz und den USA ein. Sommeliervereins-Präsident Willi Hirsch, Sommelier-Urgestein Helmut Jörg sowie ihre Vereinskollegen Marlene Gugele und Heinz Luef beteiligten sich ebenso an der Bewertung, die auch an ein führendes österreichisches Weinmagazin weiter geleitetet wird, wie Weinkönigin Alexandra Kreutz, Zahnärztekammer-Präsident Gerhart Bachmann, Regenschirm-Hersteller Hartwig Ströhle oder Annelies, Waltraud, Sigi und Franz Telfser. Wie sie genossen auch Vorstandsmitglied Helga und Fritz Frey sowie Matthias Bachner (Bezema) und Elisabeth von der Weingilde Montfort die acht österreichischen Spezialitäten als Tapas und das „Bœuf bourguignon“ vom „Schützenhaus“-Team. Gewonnen haben bei den Weißen der Chardonnay Zwickl 2010 von Kirnbauer und bei den Roten der Pinot Noir Reserve 2009 von Gisperg.

Arno Meusburger

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.