Mobilität

Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik bei Berlin

22.03.2022 • 16:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik bei Berlin
AP

Zur Eröffnung der Fabrik kommt Elon Musk am Dienstag persönlich.

Mit viel Prominenz wird heute, Dienstag, am Rande von Berlin, in Grünheide, die Fabrik des US-Elektroautokonzerns Tesla eröffnet. Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz, der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck, der Ministerpräsident des Bundeslandes Brandenburg Dietmar Woidke, diverse Tesla-Fanclubs – und Tesla-Chef Elon Musk höchstselbst haben sich angesagt.

Mit 3000 Mitarbeitern nimmt das Werk seinen Betrieb auf. Tesla plant in einer ersten Stufe mit bis zu 500.000 Autos im Jahr und 12.000 Beschäftigten. “Tesla wird in den kommenden Monaten Tausende weitere Mitarbeiter einstellen”, heißt es vom Unternehmen. Die fünfte große Tesla-Fabrik weltweit wurde in Rekordzeit von nur zwei Jahren errichtet, indem das Unternehmen auf eigenes Risiko baute, ohne dass alle Genehmigungen vorlagen. Eine Batteriefabrik befindet sich derzeit noch in Bau.

Baustelle Tesla Fabrik Berlin Brandenburg
APA

Musk, der schon gestern in Berlin landete, will persönlich die ersten Fahrzeuge vom Typ Model Y an Besitzer übergeben. Auf Twitter teilte Musk mit: „Wir freuen uns, … die ersten Serienfahrzeuge von Giga Berlin-Brandenburg zu übergeben!“

Elon Musk eröffnet Tesla-Fabrik bei Berlin
APA

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.