Rom

Al Bano darf wieder in der Ukraine singen

Ukraine streicht Al Bano von ihrer Schwarzen Liste. Der Italo-Barde war wegen Freundschaft zu Putin unter Druck geraten.

Der italienische Schlagerstar Al Bano (76) darf nach Aussage seines Anwalts bald wieder in der Ukraine auftreten. „Alles geklärt mit der neuen Regierung. Sie werden ihn von der Schwarzen Liste nehmen“, sagte der Rechtsanwalt Cristiano Magaletti am Donnerstag der Nachrichtenagentur Ansa.

Der Süditalie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area