Österreich

92 Anzeigen gegen Raser vermeldet

09.08.2020 • 12:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
THEMENBILD - POLIZEI/RADARMESSUNG
THEMENBILD – POLIZEI/RADARMESSUNG (c) APA/BARBARA GINDL

Die Polizeibeamten nahmen vor allem getunte Fahrzeuge ins Visier.

Eine Schwerpunktkontrolle der Linzer Polizei hat in der Nacht auf Samstag 92 Anzeigen ergeben. Die Beamten hatten es vor allem auf getunte Fahrzeuge im Stadtgebiet abgesehen. Außerdem wurden bei insgesamt 4.317 gemessenen Fahrzeugen 201 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Ausreißer nach oben waren Autos, die mit 133 km/h bzw. 131 km/h unterwegs gewesen waren. Erlaubt waren an den betreffenden Stellen 70 bzw. 50 km/h. Die 92 angezeigten Verwaltungstatbestände summierten sich auf eine Strafsumme von mehr als 12.000 Euro. Sieben Kennzeichen wurden wegen zu großer Lautstärke oder anderweitiger technischer Veränderungen abgenommen.