Österreich

Führerscheinneuling mit 206 km/h erwischt

06.12.2020 • 13:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Führerscheinneuling mit 206 km/h erwischt

Burgenland: 18-Jähriger ist seinen Probeführerschein nun los.

Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer ist am Samstag mit 206 km/h auf der Burgenland-Schnellstraße (S31) in Eisenstadt erwischt worden. Er überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit damit um 76 km/h.

Zivilstreife überholt

Eine Zivilstreife, die der Mann zuvor überholt hatte, nahm die Verfolgung auf und stoppte den 18-Jährigen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Die Behörden leiteten ein Verfahren zum Entzug des erst vor drei Monaten ausgestellten Führerscheins ein.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.