Österreich

Freund kam „Fensterln“: Polizeieinsatz ausgelöst

30.03.2021 • 13:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Freund kam "Fensterln": Polizeieinsatz ausgelöst

Damit der Papa nichts merkt, kam der 19-jährige Freund durch das Fenster.

Damit der Vater seiner Liebsten nichts merkt, ist ein 19-Jähriger am späten Sonntagabend in Linz durch das Fenster in das Zimmer seiner Freundin eingestiegen – und hat damit prompt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein aufmerksamer Anrainer hatte ihn gesehen und Alarm geschlagen, weil er einen Einbrecher vermutete, berichtete die Polizei, die schließlich Licht in die Sache brachte und den verliebten Burschen hinter einem Kasten aufstöberte.

Gegen 22.00 Uhr wurden zwei Polizeistreifen zu dem Wohnhaus gerufen, weil jemand einen Mann durch ein Fenster im Erdgeschoß klettern gesehen hatte. Die Beamten fanden jedoch keinerlei Einbruchsspuren und befragten die Bewohner. Die 17-Jährige, zu deren Zimmer das fragliche Fenster gehört, bestritt zunächst vehement, dass jemand eingestiegen sei. Allerdings fanden die Polizisten rasch den 19-Jährigen hinter ihrem Kasten. Der Iraker gab an, dass er und das Mädchen noch nicht so lange zusammen seien – und damit der Vater nichts merkt, habe er sie eben auf diesem Weg besucht.