Österreich

6406 Neuinfektionen in Österrreich

19.06.2022 • 14:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Zahl der positiven Antigen- und PCR-Tests ist wieder im Steigen
Die Zahl der positiven Antigen- und PCR-Tests ist wieder im Steigen AFP

Ein enormer Anstieg im Vergleich zur Vorwoche.

Die Zahl der Neuinfektionen hat sich innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Mit Stand Sonntag, 9.30 Uhr wurden 6406 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Auch ein Anstieg bei der Zahl der Patienten in den Spitälern musste registriert werden. Auf Normalstationen kamen 15 Patienten neu hinzu, einer auf der Intensivstation.

Damit befinden sich derzeit 543 Coronapatienten in Spitalsbehandlung, 35 davon auf Intensivstationen. Auch ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus wurde gemeldet.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 208
Kärnten: 134
Niederösterreich: 1.584
Oberösterreich: 971
Salzburg: 254
Steiermark: 721
Tirol: 332
Vorarlberg: 168
Wien: 2.034

49.286 aussagekräftige PCR-Tests wurden seit gestern durchgeführt, die Positiv-Rate betrug 13 Prozent. Dieser 24-Stunden-Wert liegt über dem Schnitt der vergangenen Woche (durchschnittlich 6,4 Prozent der PCR-Tests positiv).

789 Impfungen (19 Erst-, 70 Zweit- und 700 Drittstiche) sind am Samstag durchgeführt worden. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 6.830.550 Personen zumindest eine Impfung erhalten. 5.622.598 Menschen und somit 62,6 Prozent der Österreicher verfügen über einen gültigen Impfschutz.

Bisher gab es in Österreich 4.329.279 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (19. Juni, 9:30 Uhr) sind österreichweit 18.729 Personen mit Sars-CoV-2-Infektion verstorben und 4.250.857 wieder genesen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.