Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

18 Einbrüche: 23.500 Euro Schaden

St.Pölten/Klagenfurt. 18 Einbrüche, die zumeist in Restaurants, Gast-, Wohn- und Vereinshäusern in Niederösterreich und Kärnten verübt wurden, sind zwei moldawischen Staatsbürgern zugeordnet worden. Einer der Männer wurde bereits im vergangenen Juli unmittelbar nach einer Tat im Augebiet von Traismauer (Bezirk St. Pölten) von einem Polizeihund gefasst, dem anderen gelang die Flucht. Nun wurde dessen Identität bekannt.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich laut Landeskriminalamt Niederösterreich um einen 41-Jährigen. Er soll in Öster­reich schon seit 2010 Einbrüche begangen haben. Gegen ihn gibt es bereits zwei Festnahmeanordnungen der Staatsanwaltschaften Leoben und Linz. Den Ermittlungen zufolge waren die zwei Männer im vergangenen Juni von Italien nach Österreich eingereist. Tags­über sollen sie mit gestohlenen Fahrrädern entlang der Radwege, insbesondere Donauradweg, unterwegs gewesen sein und die Einbrüche in der Nacht verübt haben. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 23.500 Euro. Der Festgenommene ist laut Polizei nicht geständig.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.