Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Stiefvater schwängert Minderjährige

Eisenstadt. Im Fall des 33-jährigen gebürtigen Wieners, der im Vorjahr im Bezirk Güssing seine minderjährige Stieftochter geschwängert hat, liegt nun die Anklage der Staatsanwaltschaft Eisenstadt vor.

Dem Mann wird schwerer sexueller Missbrauch einer Unmündigen, Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses und Vernachlässigen einer Unmündigen vorgeworfen. Auch die Mutter des Mädchens wurde zur Anklage gebracht. Da die sexuellen Übergriffe eine Schwangerschaft zur Folge hatten, kommt laut Strafgesetzbuch eine strafverschärfende Bestimmung zum Tragen. Dem Angeklagten droht damit bei einem Schuldspruch eine Freiheitsstrafe von fünf bis 15 Jahren. Zusätzlich hat die Staatsanwaltschaft die Unterbringung des Mannes in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt.

Auch die Mutter der 12-Jährigen ist angeklagt. Ihr legt die Anklagebehörde Vernachlässigen einer Unmündigen zur Last. . Im Zuge der Erhebungen sei auch der Frage nachgegangen worden, ob die Mutter in der Zeit zwischen der Geburt des Babys und der Einlieferung ins Krankenhaus zu lange zugewartet habe. Das Mädchen hatte das vom Stiefvater gezeugte Kind zu Hause zur Welt gebracht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.