Passanten überwältigten bewaffnete Räuber

Wien. Nicht mit der Zivilcourage mehrerer Passanten hatten zwei Räuber gerechnet, die am Freitagabend in Wien-Favoriten ein Juweliergeschäft überfallen und ausgeraubt hatten. Mit zahlreichen Ringen und einem dreistelligen Bargeldbetrag in der Tasche wollten sie gerade durch die Fußgängerzone Favoritenstraße flüchten, als ein 61-jähriger Passant noch vor dem Geschäft auf sie losging. „Der großgewachsene Zeuge schlug einem der Täter vor dem Geschäft die Waffe aus der Hand und rang den Mann zu Boden“, berichtete die Polizei. Weitere Fußgänger kamen dazu und hielten die Räuber bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte fest. Die Täter (38 und 44) waren so überrascht, dass sie sich nicht einmal wehrten. Beute und Gaspistolen wurden sichergestellt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.