Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Baby tot: Eltern stehen unter Verdacht

Vater von dreieinhalb Monate altem Bub festgenommen. Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ermittelt in einem Fall von mutmaßlicher Kindesmisshandlung. Ein dreieinhalb Monate alter Bub ist in der Nacht auf Sonntag an seinen Verletzungen gestorben. Sein Vater (30) wurde festgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass die Eltern ein Verschulden tragen bzw. mit den Verletzungen und dem Tod in Zusammenhang zu bringen sind. Ermittelt werde gegen sie wegen Körperverletzung mit tödlichem Ausgang bzw. wegen Quälens oder Vernachlässigens unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen. Ärzte schlugen Alarm, nachdem das Baby in bereits lebensbedrohlichem Zustand ins Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert und von dort sofort ins SMZ-Ost nach Wien verlegt worden war. Eine Obduktion wurde angeordnet, laut „Kurier“ seien am Kind ein Schädelbruch, Rippenbrüche sowie Hämatome festgestellt worden. Die Mutter dürfte der Tageszeitung zufolge Samstagabend nicht zu Hause gewesen sein. Sie soll mit Freunden in Wien ein Clubbing besucht haben. Zur Einvernahme des Vaters gibt es noch keine Information.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.