Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bub stürzte aus dem 4. Stock

Älterer Bruder musste das Unglück mit ansehen.

Drama am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Ottakring: Ein siebenjähriger Bub musste am Donnerstagnachmittag hilflos mit ansehen, wie sein kleiner Bruder aus dem Gangfenster in die Tiefe stürzte. Die beiden Buben, Flüchtlingskinder aus Syrien, hatten unbeaufsichtigt im Stiegenhaus gespielt. Dabei dürfte der Fünfjährige auf ein Fenstersims geklettert sein.

Er fiel aus dem 4. Stock in den Innenhof, blieb lebensgefährlich verletzt liegen. Eine Nachbarin holte sofort Hilfe. Obwohl rasch Notarzt und Sanitäter am Unglücksort waren, gab es für den kleinen Buben keine Hilfe mehr. Er starb. Mutter (25) und Bruder erlitten einen schweren Schock. Gegen die Eltern, die sich in der Wohnung aufgehalten hatten, wird jetzt ermittelt.

Erst am vergangenen Sonntag war in Klagenfurt ein ebenfalls fünfjähriger Bub aus dem Irak aus dem 5. Stock in den Tod gestürzt. Aufgrund der alarmierenden Unfallzahlen fordert das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) jetzt verpflichtende bauliche Maßnahmen wie Fenstersicherungen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.