Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

46-Jährige erstochen: Gatte steht unter Tötungsverdacht

44-jähriger Tatverdächtiger aus Kroatien zeigt sich nach Bluttat geständig. Bevorstehende Scheidung als Motiv.

Bluttat in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich: Ein 44-jähriger Kroate steht unter Verdacht, seine 46-jährige, ebenfalls aus Kroatien stammende Ehefrau mit einem Küchenmesser getötet zu haben. Als Motiv für die Bluttat gilt laut Landespolizeidirektion die bevorstehende Scheidung. In der Nacht auf Montag kam der 44-Jährige zu seiner Frau nach Bad Schallerbach. Kurz vor 6 Uhr hörten die Nachbarn dann Hilferufe der 46-Jährigen. Sie alarmierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, öffnete der Ehemann bereitwillig die Wohnungstür. Die Leiche der Frau wies mehrere Stiche auf. Die mutmaßliche Tatwaffe – ein Küchenmesser – wurde sichergestellt. Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen, er war nicht amtsbekannt. Das Opfer war vor rund einem Jahr nach Österreich gezogen, um hier zu arbeiten. Die Frau lebte seit dem vergangenen Dezember allein in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Bad Schallerbach. Der Ehemann und die zwei Kinder des Paares, eine 18-jährige Tochter und ein 13-jähriger Sohn, waren in Kroatien geblieben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.