Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Polizei klärt Entführung 23 Jahre nach der Tat

Schwerverbrecher gestand, denn er glaubte, die „Angelegenheit“ sei schon lange verjährt.

Diesmal war es nicht „Kommissar Zufall“, der die Ermittler auf die Spur des Täters führte. Es war wohl die Gier nach Geld – denn der lang gesuchte Entführer soll im Oktober des Vorjahres das Postamt in Breitenfurt (Bezirk Mödling) überfallen haben. Bei dem Coup war der 54-jährige Wiener überaus brutal vorgegangen, so die Kriminalisten. Einem Mitarbeiter der Filiale wurde eine Pistole an Kopf und Genick angesetzt.

Bereits Anfang November konnte der mutmaßliche Haupttäter gefasst werden. „Zu dem Überfall in Breitenfurt ist er bisher nicht geständig“, erklärte gestern Omar Haijawi-Pirchner, der Leiter des Landeskriminalamtes Niederösterreich. Stattdessen gestand er die Entführung einer Wienerin im Jahr 1995. Die Frau eines Sparkassen-Filialleiters war daheim überwältigt, gefesselt, entführt und erst nach Übergabe von einer Million Schilling freigelassen worden. „Er nannte Details, die nur der Täter wissen kann“, so Haijawi-Pirchner.

Der 54-jährige Wiener ist der Polizei übrigens kein Unbekannter: Er hatte 1995 ein Juweliersehepaar brutal überfallen, war aus Stein ausgebrochen und hatte auf der Flucht eine junge Frau auf der Donauinsel als Geisel genommen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.