Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bub überlebte 20-Meter-Sturz in Schacht

Drama in Villach: Fünfjähriger stürzte mit seinem Betreuer in Brunnenschacht. Der Mann starb, Bub nach Stunden gerettet.

Von Danja Santner und Eva Maria Scharf

Ich zittere noch immer am ganzen Körper, es ist so furchtbar.“ Fassungslosigkeit steht der Frau ins Gesicht geschrieben. In der idyllischen Wohnsiedlung in Villach ist seit Montagnacht nichts mehr so, wie es war. Ein fünfjähriger Bub war mit seinem Sozialbetreuer in einen 20 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt und harrte dort stundenlang aus, bevor er gerettet werden konnte.

Sein Begleiter (56) wurde nur noch tot geborgen. Zuvor hatten 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und anderer Einsatzorganisationen nach dem Kind gesucht. „Seine Tante war schon am Nachmittag unterwegs und hat ihn gesucht“, erinnert sich eine Dame in der benachbarten Trafik. Die Abgängigkeitsanzeige bei der Polizei ging erst abends ein, dann dauerte es noch bis 22.30 Uhr, bis der Fünfjährige aus seinem dunklen Gefängnis befreit werden konnte.

„Entscheidend für die Rettung war der Hinweis eines Nachbarn, dass es diesen Brunnenschacht überhaupt gibt“, schildert Thomas Prettner von der Hauptfeuerwache Villach. Er war zur Gänze mit Pflanzen überwuchert. Dank seiner Spezialausbildung für Menschenrettung kroch Prettner in die nur einen Meter breite Öffnung. „Es war dunkel, feucht, modrig. Ich habe zuerst versucht, den Kleinen zu beruhigen“, sagt er. Mit Erfolg. Dass sein Begleiter nicht mehr lebte, dürfte der Bub realisiert haben. „Der hört mich einfach nicht mehr“, habe er dem Retter zugeflüstert. Zurzeit wird der Fünfjährige im LKH Villach intensivmedizinisch betreut, sein Zustand ist stabil. Wie der Schacht verschlossen war und ob der Betreuer samt Abdeckung in die Tiefe gestürzt ist, ist Gegenstand von Ermittlungen.

Der 56-Jährige, selbst Vater zweier Kinder, hatte den Fünfjährigen im Rahmen einer Familienintensivbetreuung wöchentlich besucht. Am Montag waren die beiden in den Garten gegangen, um dort auf dem Trampolin zu spielen. Dann waren sie plötzlich verschwunden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.