Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Wien

Bank Austria legte kräftig zu

Die UniCredit-Tochter Bank Austria hat 2017 einen Konzerngewinn von 653 Millionen Euro ausgewiesen. Die Zahl der Mitarbeiter in der Gruppe ging auf 5532 zurück. Auch die Bilanzsumme verringerte sich etwas, von 105 auf 102 Milliarden Euro. Die Quote des harten Kernkapitals stieg im Gegenzug von 18 auf 19,9 Prozent. 2016 hatte es im ­Österreich-Geschäft 362 ­Millionen Euro Verlust gegeben, allerdings nach Abschreibungen und ­Zusatzkosten für die Ausgliederung von Mitarbeitern in die allgemeine ­Sozialversicherung (ASVG). Der operative Gewinn lag ­damals bei 583 Millionen Euro, 2017 bei 720 Millionen Euro. Erfolgreich ist die Bank Austria bei der ­Kostenreduktion. Die ­Betriebsaufwendungen sanken um gut 200 Millionen Euro, ein Drittel der ­Reduktion entfiel auf Personalkosten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.