Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Islamismus bleibt größte Gefahr

Extremistische Taten gingen im Vorjahr zurück. Aber „keine Entwarnung“ bei Islamismus, sagen Verfassungsschützer. Die SPÖ fordert einen eigenen Bericht zu Rechtsextremismus.

Sowohl der islamistische Extremismus als auch die rechts- und linksextrem motivierten Straftaten sind im Vorjahr zurückgegangen. Das geht aus dem gestern vorgestellten Verfassungsschutzbericht 2017 hervor. Dennoch sieht Peter Gridling, Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz, in Sachen Islamismus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.