Ex-Minister Grasser übt sich in Schweigen

Am 50. Prozesstag machte Grasser vom Entschlagungsrecht als Angeklagter Gebrauch.

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser gab am 50. Verhandlungstag im Korruptionsprozess zu Buwog und Terminal Tower über weite Strecken den großen Schweiger – und reagierte damit auf die seiner Meinung nach tendenziöse Arbeit der zuständigen Staatsanwaltschaft. Schon zu Beginn der Befragung durch die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.