24 Millionen freihändig vergeben

Das Innenministerium kaufte Tausende Sturmgewehre ohne Ausschreibung.

Von Georg Renner

Rund 24 Millionen Euro kostet die Nachrüstung der österreichischen Polizei mit 6990 Sturmgewehren vom Typ Steyr AUG A3. Schon bisher waren die meisten österreichischen Streifenwägen mit vollautomatischen Waffen unterwegs. Bis Ende kommenden Jahres werden Polizisten in allen Bundeslän

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.