17-Jähriger kaperte einen Reisebus

Ein 17-Jähriger hat am Sonntagvormittag, wie gestern bekannt wurde, auf einem Privatgelände in Wien-Donaustadt einen Autobus des Unternehmens Dr. Richard gekapert und ist damit unfallfrei bis Klosterneuburg (Bezirk Tulln) gefahren. Dort stoppte ihn die Polizei – einem echten Buslenker war der junge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.