Von Mensch zu Mensch

Wo sind die Grenzen elterlicher Selbstbestimmung?

Die Gesundheitsministerin sollte bei allem Respekt vor dem „Gut der Selbstbestimmung“ Unvernunft bekämpfen.

Soll ich sie impfen lassen?“, fragte eine 31-Jährige ihren Kinderarzt. Er stellte eine Gegenfrage: „Ist sie viel unter Kindern?“ Da die Tochter knapp ein Jahr alt war, verneinte sie. Mit der Folge, dass das Kind nicht gegen Masern geimpft wurde.

Drei Jahre später erkrankte das Kind an Masern und zitt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.